FPGA-basierte Beschleunigungskarte für Deep-Learning-Inferenz

FPGA-basierte Beschleunigungskarte für Deep-Learning-Inferenz

Die FPGA-basierte Beschleunigerkarte Mustang-F100 ist für den Einsatz in industriellen Inferenzsystemen prädestiniert. Die Karte basiert auf der Intel Arria 10 GX1150 FPGA und ist mit 8GB on-board DDR4 RAM ausgestattet. Sie unterstützt eine Vielzahl von Topologien wie AlexNet, ResNet oder Yolo Tiny.

 (Bild: ICP Deutschland GmbH)

(Bild: ICP Deutschland GmbH)

Dank integrierter Intel Enpirion Power Lösung weist die Mustang-F100 eine hohe Effizienz (<60W TDP), Leistungsdichte und Performance (bis zu 1,5 TFLOPs) auf. Die Leistung der Mustang-F100 wird durch die Kompatibilität mit dem OpenVino Toolkit zusätzlich optimiert.

Thematik: Allgemein
ICP Deutschland GmbH
www.icp-deutschland.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.