Haswell-basierter IPC für Multi-Kamera-Anwendungen

Haswell-basierter IPC für Multi-Kamera-Anwendungen

CamCube 4.0 ist ein kompakter Industrie-PC für die Bildverarbeitung in industriellen Anwendungen und speziell entwickelt für den Anschluss analoger und digitaler Kameras. Das System zeichnet sich durch Erweiterbarkeit und hohe Leistungsfähigkeit aus und ist ideal geeignet für Multi-Kamera-Anwendungen. Der IPC ist in unterschiedlich ausgestatteten Varianten – als AC- und DC-Version – erhältlich und verfügt über zwei Hot-Swap-Laufwerke für den Einsatz von 2,5′-SSDs oder HDDs. Die Systemlösung verfügt über vier PCI Express (PCIe)-Slots und kann mit unterschiedlichen Erweiterungskarten bestückt werden. CamCube 4.0 basiert auf der Intel Haswell-Mikroarchitektur.

Pyramid Computer GmbH
www.pyramid.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.