NIR-Version des CMOS-Bildsensors CMV12000

NIR-Version des CMOS-Bildsensors CMV12000

Die für das NIR erweiterte Ausführung des CMV12000 wird in einem speziellen 12µm epi-Si Wafer-Prozess gefertigt. Der epi-Layer ist also 7µm dicker als bei Standard-Wafern. Dies erhöht die Quanteneffizienz (QE) signifikant für Wellenlängen oberhalb 600nm. Bei 825nm beträgt der QE-Wert fast das Zweifache von 5µm epi-Si Wafern, mit einer Erhöhung um 15% auf 30% für die monochrome Ausführung. Der 12MP-CMOS übertrifft die gegenwärtig am Markt verfügbaren Lösungen durch seinen Global Shutter und die Frame-Rate von 300fps bei voller Auflösung.

CMOSIS bvba
www.chromasens.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.