Preisgünstige Wärmebildkamera mit gekühltem InSb-Detektor

Preisgünstige Wärmebildkamera mit gekühltem InSb-Detektor

Den Kern der Wärmebildkamera A6700sc bildet ein gekühlter Indium-Antimonid-Detektor, der im Wellenlängenbereich von 3 bis 5µm arbeitet. Eine Breitband-Version für Wellenlängen von 1,5 bis 5µm ist ebenfalls verfügbar. Beide Versionen erzeugen Wärmebilder mit 640x512Pixeln mit einer thermischen Empfindlichkeit von <20mK. Aufgrund des Snapshot-Detektors ist die Kamera in der Lage, sämtliche Detektorpixel zeitgleich zu belichten - und das bei kleinsten Bildintegrationszeiten von bis zu 480ns. Im ¼-Teilbild-Modus werden Bildbildwiederholraten von bis zu 480Hz unterstützt.

FLIR Systems GmbH
www.flir.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.