Vision meets SPS
Bildverarbeitung auf der SPS-Messe 2022
Nachdem im letzten Jahr die SPS noch kurzfristig abgesagt werden musste, findet die Messe dieses Jahr vom 8. bis zum 10. November in Nürnberg endlich wieder statt. Eines der Themen, das inVISION dabei besonders im Auge hat, ist natürlich Bildverarbeitung.

Knapp 1.100 Aussteller werden auf der Fachmesse für smarte und digitale Automatisierung in Nürnberg erwartet. Viele Sensorikfirmen wie Balluff, Baumer, Datalogic, Di-soric, IFM. IPF, Leuze, LMI Technologies, Micro-Epsilon, Pepperl+Fuchs, Sensopart, Sick, Turck oder Wenglor präsentieren auf der Messe u.a. ihre Bildverarbeitungsprodukte wie Vision Sensoren, intelligente Kameras, Profilsensoren oder 3D-Scanner. Mittlerweile haben auch große Steuerungshersteller wie B&R oder Beckhoff das Thema Machine Vision in ihre Steuerungswelten integriert und zeigen entsprechende Produkte und Demos. Aber auch andere Firmen wie Autonics, Eckelmann, Imago Technologies, Kistler, Kontron, Matrix Vision (am Balluff-Stand), Murrelektronik, Phytec, Spectra, … haben entsprechende Produkte (IPCs, Kameras, Verbindungstechnik, …) und Systeme im Portfolio und sind an den drei Messetagen in Nürnberg anzutreffen. Die meisten der genannten Firmen stellen in den Hallen 7, 7A und 4A aus.

TeDo Verlag GmbH
www.mesago.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.