Kameras & Komponenten

Bild: Chromasens GmbH
Bild: Chromasens GmbH
Komplexität 
managen

Komplexität managen

Die TKH Vision Gruppe hat ein Experience und Solution Center am Chromasens-Standort in Konstanz eröffnet. Dort werden zukünftig alle Brands der acht Schwesterfirmen (Allied Vision, Chromasens, LMI Technologies, Mikrotron, Nerian, NET, SVS-Vistek, Tattile) genutzt, um individuelle Vision-Lösungen zu konfigurieren und zu entwickeln. inVISION sprach mit Martin Hund, CEO des TKH Vision Solution Centers sowie der Chromasens GmbH, die an ihrem Standort das operative Geschäft des Solution Centers betreiben wird, über die neuen Möglichkeiten, die sich damit für die Gruppe und für Kunden ergeben.

mehr lesen
Bild: Emergent Vision Technologies
Bild: Emergent Vision Technologies
Grenzen verschieben

Grenzen verschieben

Vor fast zehn Jahren hat Emergent Vision Technologies die weltweit ersten 10GigE-Kameras auf den Markt gebracht und mit der Veröffentlichung der 25GigE-Kameras der Bolt-Serie die Entwicklung vorangetrieben. Mit der Produktionsfreigabe der 100GigE-Kameras der Zenith-Serie letztes Jahr hat die Firma einen weiteren Schritt nach vorne getan. Nun erscheint eine eigene Serie von Netzwerkkarten und das Softwarepaket eCapture Pro. Zudem wird das Portfolio an Zeilenkameras erweitert.

mehr lesen

HSI mit 10GigE

Mit der 10GigE-Version der Hyperspectral Kamera Ultris 5 HFR (High Frame Rate) von Cubert können bis zu 75+ cubes pro Sekunde aufgenommen und verarbeitet werden.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rauscher GmbH
Bild: Rauscher GmbH
CPU-Entlastung

CPU-Entlastung

Mit der Netzwerkkarte GevIQ löst Matrox Imaging (Vertrieb Rauscher) die aktuellen technischen Nachteile von Highend-GigE-Vision-Systemen. Die grundlegende Idee ist, die CPU durch eine zusätzliche Karte – ähnlich wie bei einem Framegrabber – zu entlasten und das De-Paketizing der Bilder ohne CPU-Einsatz vorzunehmen.