3D-Lasermessung: Wenn es auf Feinheiten ankommt

3D-Lasermessung: Wenn es auf Feinheiten ankommt

Der neue ECCO 55.020 wurde konzipiert, um feinste Qualitätsmerkmale auf kleinen Objekten sicher zu erfassen – und dies auch bei höheren Prozessgeschwindigkeiten. Der kompakte, leichte und dennoch robuste All-in-One-Sensor überzeugt zudem durch seine leichte Integration. Die 100 Megabit-Schnittstelle des 3D-Sensors ermöglicht den schnellen Datenaustausch mit einem Auswerte- bzw. Automatisierungssystem. EConomic & COmpact – wie alle ECCO-Sensoren von SmartRay überzeugt auch die Baureihe ECCO 55 der 3D-Lasersensoren durch ihre besonderen technischen Eigenschaften. So bietet der neue, in dieser Sensor-Kompaktklasse wohl einzigartige ECCO 55.020 eine maximale Scanrate von 6KHz. Der 3D-Sensor erreicht eine typische laterale Auflösung von 35 bis 40µm und erzeugt pro 3D-Messprofil bis zu 640 Höhenpunkte. Dadurch werden feinste Qualitätsmerkmale auch auf kleinen Objekten wie elektronischen Bauelementen, Schrauben oder Münzen sicher erfasst. Wird der ECCO 55.020 an einem Roboter oder einer bewegten Maschinenstruktur montiert, ermöglicht er eine extrem präzise automatische Sichtführung. Mit seinen Leistungsmerkmalen ist der ECCO 55.020 die perfekte Ergänzung zu den bereits eingeführten Modellen ECCO 55.050 und ECCO 55.100. Wie bei allen ECCO-Sensoren von SmartRay sind auch beim ECCO 55.020 die Laseroptik sowie die Auswertung und Datenübertragung in einem ultrakompakten und 180g leichten Gehäuse in Schutzart IP65 untergebracht. Dadurch kann der Sensor auf einfache Weise im idealen Arbeitsabstand von 70mm montiert werden. Der Messbereich beträgt 20mm. Das Sichtfeld des Sensors liegt zwischen 22 und 26mm – abhängig vom tatsächlichen Abstand zum Objekt innerhalb des Messbereichs. Da der Sensor bereits werksseitig kalibriert ist, kann er auf einfache Weise in Betrieb genommen werden. Das von SmartRay entwickelte Kalibrierverfahren korrigiert beim Set-up wie auch im Austauschfall selbst kleinste Unterschiede in der optischen Ausrichtung oder optische Abbildungsfehler. Die Messwertausgabe erfolgt standardmäßig in Millimeter, kann aber per Software auf die Übertragung der Rohdaten umgestellt werden. Die 100 Megabit-Schnittstelle des ECCO 55.020 stellt die schnelle Datenübertragung zwischen dem Sensor und einem Auswerte- bzw. Automatisierungssystem sicher.

SmartRay GmbH
www.smartray.de/ecco-55-020/

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige