´Cameras on Ice´ als Messeattraktion auf der Vision

Coole Kameras

´Cameras on Ice´ als Messeattraktion auf der Vision

„Da ist ja ein Eisblock.“, hörte man viele erstaunte Besucher vor dem Vision Messestand von The Imaging Source rufen. Der 250kg Block wurde angefasst, die Kälte gespürt und versucht mit ein wenig Körperwärme zum Schmelzen zu bringen.

 Auch wenn er nicht so groß aussieht: In dem 250kg Eisblock am Messestand von The Imaging Source waren verschiedene verarbeitungskameras eingefroren. (Bild: The Imaging Source Europe GmbH)

Bild 1 | Auch wenn er nicht so groß aussieht: In dem 250kg Eisblock am Messestand von The Imaging Source waren verschiedene verarbeitungskameras eingefroren. (Bild: The Imaging Source Europe GmbH)

Viele der Messebesucher waren fasziniert von der coolen Produktpräsentation, andere betrachteten eher skeptisch und mitfühlend die, in ihren Augen, leidende Elektronik im gefrorenen Wasser. So oder so – auf diese Weise kam es zu vielen Messegesprächen über die neuen Produkte, wie z.B. die GigE Vision Industrie Zoomkameras mit Motor-/Autofokus und den USB3.1 Autofokusmodellen. Ebenfalls neu waren die High-End Kameras mit Sony Pregius 8,9MP und 12.3MP Global Shutter Sensoren erstmals mit der robusten ix Industrial Ethernet Schnittstelle, einer kleineren und stabileren industrietauglicheren RJ45-Alternative.

GigE Vision Industrie Zoomkameras mit Motor-/Autofokus sowie die neuen USB3.1 Autofokusmodelle. (Bild: The Imaging Source Europe GmbH)

Bild 2 | Die neuen GigE-Kameras mit den Sony Pregius 8,9MP und 12,3MP Global Shutter Sensoren haben bereits die robuste ix Industrial Ethernet Schnittstelle. (Bild: The Imaging Source Europe GmbH)

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

The Imaging Source Europe GmbH
www.theimagingsource.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige