CT-Kompaktgerät mit großem Messbereich

CT für alle

CT-Kompaktgerät mit großem Messbereich

Transmissions-Röntgenröhren im Monoblock-Design ermöglichen leistungsstarke, präzise und kompakte CT-Gerätelösungen. Das TomoScope XS Plus bietet eine Verdoppelung des Messvolumens gegenüber seinem kleinen Bruder und ist auch für Inline-Messungen geeignet.

 (Bild: Werth Messtechnik GmbH)

Die OnTheFly-Tomografie (o.) ermöglicht durch Einsparen der im konventionellen Start-Stopp-Verfahren (u.) auftretenden Totzeiten zum Positionieren des Werkstücks auch Inline-Messungen mit hohen Taktraten. (Bild: Werth Messtechnik GmbH)

 Die OnTheFly-Tomografie (l.) ermöglicht durch Einsparen der im konventionellen Start-Stopp-Verfahren (r.) auftretenden Totzeiten zum Positionieren des Werkstücks auch Inline-Messungen mit hohen Taktraten. (Bild: Werth Messtechnik GmbH)

(Bild: Werth Messtechnik GmbH)

In der Koordinatenmesstechnik mit Computertomografie (CT) wird aus Röntgen-Durchstrahlungsbildern des Werkstücks in verschiedenen Drehlagen das vollständige Werkstückvolumen rekonstruiert und ermöglicht so eine zerstörungsfreie Erfassung von Innen- und Außengeometrien. Mithilfe eines patentierten Subvoxeling-Verfahrens werden an den Materialübergängen die Messpunkte berechnet. An der resultierenden Messpunktewolke können auch maschinenfern alle gewünschten geometrischen Eigenschaften gemessen werden. Aufgrund der vollständigen Erfassung des Werkstücks ist die Messzeit weitgehend unabhängig von der Anzahl der zu messenden geometrischen Eigenschaften. Der Zeitaufwand für die Erstbemusterung eines Werkstücks wurde von einigen Tagen mit konventioneller Messtechnik auf einige Minuten mit CT reduziert. Die Messpunktewolke erlaubt außerdem einen 3D-Soll/Ist-Vergleich für das gesamte Werkstück. Durch die farbcodierte Abweichungsdarstellung sind dabei Problemstellen auf einen Blick erkennbar.

Hochwertige CT-Technik preiswert

Bis vor kurzem gab es auf der einen Seite sehr große und leistungsstarke, aber leider auch relativ hochpreisige CT-Koordinatenmessgeräte, die aufgrund der offenen Röntgenröhren zudem noch einen hohen Wartungsaufwand erforderten. Andererseits wurden preisgünstige Geräte mit mäßiger Präzision und eingeschränkten Einsatzmöglichkeiten angeboten. Seit der Markteinführung des TomoScope XS im Jahre 2017 steht hochwertige CT-Technik in der Preisregion konventioneller Koordinatenmesstechnik zur Verfügung. Die Geräte der TomoScope XS Baureihe vereinen viele Vorteile verschiedener Geräteklassen. Das Monoblock-Design von Röhre, Generator und Vakuumerzeugung gewärleistet nicht nur eine hohe Auflösung bei hoher Leistung, sondern die Röntgenröhre ist auch nahezu wartungsfrei und das Gerät damit praktisch durchgehend verfügbar bei technisch unbegrenzter Lebensdauer. Aus der Röhrenspannung von 130 oder 160kV folgt ein breites Einsatzspektrum für Kunststoff- und Metallwerkstücke. Die Aufrüstung von Leistung und Röntgenspannung kann am Aufstellort durchgeführt werden. Eine hochpräzise luftgelagerte Drehachse sorgt für geringe Messunsicherheiten.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Werth Messtechnik GmbH
www.werth.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige