Genormte Oberflächen

Genormte Oberflächen

Vor einigen Jahren gab es beim VDMA eine Arbeitsgruppe, bei der die Hersteller von Druckschaltern (auf Druck Ihrer Kunden) gemeinsam eine Menüstruktur entwickelt haben, wie man alle Produkte über die Bedienoberflächen programmieren kann. Vorteil dieser Aktion war, dass sich die Anwender zukünftig nicht bei einem Produktwechsel jedes Mal auf neue Bedienoberflächen einarbeiten mussten. Dies wäre evtl. auch für einige Produkte der Bildverarbeitung sinnvoll, wie z.B. Vision-Sensoren. Die Hemmschwelle der Anwender Vision-Produkte zu bedienen ist leider immer noch (zu) hoch. Die Aussicht bei einem Produktwechsel wieder von vorne mit der Einarbeitung anfangen zu dürfen, steigert dabei nicht gerade die allgemeinen Einsatzchancen der Produkte. Also Bedienoberflächen-Entwickler aller Bildverarbeiter vereinigt Euch, die Anwender werden es Euch sicherlich mittelfristig danken!

Viele Grüße
Ebert/Niethammer

www.invision-news.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige