HD-Kamerafrontend für PCIe

HD-Kamerafrontend für PCIe

Die Embedded-Plattform mit Lattice ECP3-FPGA und 600MHz-Blackfin-DSP wurde als Frontend für digitale Kameras mit mehr als 100MPixel/s Datenrate konzipiert. Sie eignet sich aber ebenso als kostengünstige universelle FPGA-Plattform für Geräte oder Messsysteme mit hohen Ansprüchen an die Signalvorverarbeitung. Das PCIe-Interface erlaubt die Anbindung an Atom-Prozessorsysteme sowie an Standard-PCs mit extrem hoher Bandbreite. Zahlreiche Schnittstellen und leistungsfähige, auf die Plattform abgestimmte IP-Cores ermöglichen die kurzfristige und kostengünstige Realisierung maßgeschneiderter Applikationen.

ABS Automat., Bildverarb., Softwareentw. GmbH
www.abs-jena.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rauscher GmbH
Bild: Rauscher GmbH
CPU-Entlastung

CPU-Entlastung

Mit der Netzwerkkarte GevIQ löst Matrox Imaging (Vertrieb Rauscher) die aktuellen technischen Nachteile von Highend-GigE-Vision-Systemen. Die grundlegende Idee ist, die CPU durch eine zusätzliche Karte – ähnlich wie bei einem Framegrabber – zu entlasten und das De-Paketizing der Bilder ohne CPU-Einsatz vorzunehmen.