Messen von Regelgeometrien in Punktewolken

Messen von Regelgeometrien
in Punktewolken

Zum Messen von Regelgeometrien in Punktewolken müssen die für das Element relevanten Messpunkte selektiert werden. Diese Selektion geschieht manuell oder mit Hilfe eines überlagerten CAD-Modells des Werkstücks. Dabei dient das CAD-Modell der Messsoftware als Selektionshilfe für die zugehörigen Messpunkte. Ist kein CAD-Modell vorhanden ist eine automatische Selektion der Punkte schwieriger. Mit Hilfe der WinWerth Segmentierungsfunktion können auch solche Punktewolken schnell gemessen werden, zu denen kein Modell vorliegt. Der Algorithmus ermittelt nach Anklicken eines Startpunktes und des Zielelementtyps (z.B. Ebene, Zylinder) nach allen zugehörigen Punkten.

Werth Messtechnik GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: IOSS GmbH
Bild: IOSS GmbH
AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader The intelligent DPM code readers DMR410/420 of Ioss enable automatic optimisation of the reading strategy during the running process as well as maximum process reliability, combined with very simple operation. The more codes the reader reads, the...

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige