Mini-Gigabit-Controller mit High-Speed-Interface

Mini-Gigabit-Controller
mit High-Speed-Interface

Der lüfterlose Industrie-Controller POC-120 ist gerade einmal so groß wie eine 3,5″-Festplatte. Der Micro-PC basiert auf dem Dual-Core-Atom-Prozessor E3826 von Intel mit 1,46GHz und besitzt 2xGigE und 3xUSB-Schnittstellen. Weiterer Datenaustausch ist über die beiden seriellen Schnittstellen RS-232/422/485 und die individuell konfigurierbare digitale I/O-Schnittstelle möglich. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf dem SODIMM-Sockel für DDR3L-1067 bis zu 8GB aufrüsten. Das spezielle interne High-Speed-Interface ermöglicht kundenspezifische I/O-Funktionen via Mezzanine-Karte. Ein Videoausgang mit VGA-Buchse unterstützt Auflösungen bis zu 2.560×1.600 Pixel.

Thematik: Allgemein
Acceed GmbH
www.acceed.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Mehr Tiefe mit Farben

Mehr Tiefe mit Farben

Bei der Inline-Qualitätskontrolle geht es meist darum, schnell und hochauflösend 3D-Oberflächenstrukturen zu erfassen. Die Schärfentiefe ist dabei eine grundlegende Begrenzung. Die Fokuslage lässt sich mit einem Objektiv mit motorisiertem Fokus verschieben – oder mit einer mehrfarbigen Beleuchtung. Letzteres ist schneller, wie ein Projekt des Fraunhofer IOF zeigt.

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.