Simultane Nutzung mehrerer Kontrastverfahren

Simultane Nutzung
mehrerer Kontrastverfahren

Mit den Mikroskopen der BX3M-Serie können Anwender erstmals mehrere Kontrastverfahren gleichzeitig nutzen und unterschiedliche Materialien in einer Aufnahme darstellen. Durch Drehen am Wahlknopf des Auflichtkondensors kann rasch zwischen den Standard-Kontrastverfahren gewechselt werden. Die Software Stream 2.1 enthält eine Funktion zum Wiederherstellen von Mikroskopeinstellungen. Die Instant-MIA-Funktion ermöglicht die hochauflösende Darstellung von großen Proben, die über das Sehfeld hinausgehen. Hierbei wird durch einfaches manuelles Verschieben des Mikroskop-Tisches automatisch ein großes Einzelbild aufgenommen.

Thematik: Allgemein
Olympus Europa SE & Co. KG
www.olympus-ims.com/en/microscope

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige