Glanzmessung in der Automobil- und Stahlindustrie

Glanzmessung in der Automobil- und Stahlindustrie

Das Messgerät Rhopoint Tams bietet Automobilherstellern, Stahl- und Aluminiumproduzenten sowie Lacklieferanten ein universelles Qualitätskontrollwerkzeug zur Messung von Oberflächen während des gesamten Lackierprozesses. Das Gerät erfasst die Qualität des Erscheinungsbildes und hilft Kosten zu kontrollieren.

Die Qualität der kathodischen Tauchlackierung (E-Coat) ist essentiell für einen perfekten Klarlack (C-Coat). Mit dem mobilen Rhopoint Tams ist mittels Phasenmessender Deflektometrie (PMD) innerhalb weniger Sekunden die Analyse relativ großer Bereiche möglich. (Bild: Konica Minolta Sensing Europe B.V.)

Die Qualität der kathodischen Tauchlackierung (E-Coat) ist essentiell für einen perfekten Klarlack (C-Coat). Mit dem mobilen Rhopoint Tams ist mittels Phasenmessender Deflektometrie (PMD) innerhalb weniger Sekunden die Analyse relativ großer Bereiche möglich. (Bild: Konica Minolta Sensing Europe B.V.)

Ein ansprechendes, glattes Finish ist ein Schlüsselziel bei der Lackierung eines Fahrzeugs. Die Qualität dieses Finishs wird durch die Oberflächenrauheit/-welligkeit des zu lackierenden Rohmaterials und die Effektivität jedes nachfolgenden Lackierprozesses sowie aller Polier- oder Schleifvorgänge bestimmt. Automobilhersteller verwenden routinemäßig Instrumente zur Kontrolle des Aussehens von Klarlacken, zur Vermeidung des als Orangenhaut bekannten Effektes. Eine verbreitete Messung der Zwischenoberflächen ist jedoch nicht vorhanden, was hauptsächlich auf die Verfügbarkeit geeigneter tragbarer Instrumente zurückzuführen ist, mit denen Zwischenoberflächen an der Lackierstraße gemessen werden können.

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

www.konicaminolta.eu

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige