Gleichzeitige Erfassung von Geometrie und Punktewolken

Gleichzeitige Erfassung von
Geometrie und Punktewolken

Der 3D-Sensor Phoenix erfasst berührungsfrei sowohl Geometrieelemente als auch Punktewolken in einem Arbeitsgang. Der Sensor basiert auf einer Kombination aus Streifenlichtprojektion und Bildverarbeitung. Die kleine und leichte Bauart ermöglicht über Standardkomponenten die Anbindung an 3D-Koordinatenmessmaschinen, aber auch die Nutzung in Fertigungslinien. Messungen können sowohl an mehrfarbigen Bauteilen als auch an kleinen, rauen und flexiblen Werkstücken durchgeführt werden. Zudem ist das Erfassen und Messen von Mischmaterialien möglich. Pro Aufnahme werden bis zu 350.000 Punkte erzeugt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Optris GmbH
Bild: Optris GmbH
Dichter Verschluss

Dichter Verschluss

Temperaturen punktgenau messen, kontaktlos – und tausende Male pro Sekunde? Das ist mittlerweile möglich, dank der Expertise von Optris. Die schnelle Sensorik ermöglicht zahlreiche neue Anwendungen, etwa in der Qualitätskontrolle von Verpackungen, auf der Schiene oder auch bei Kronkorken.