Intelligentes Kamerasystem sorgt für nachhaltige Umwelt

Intelligentes Kamerasystem sorgt für nachhaltige Umwelt

Durch die Verwendung von Mähern mit intelligenten Kameras, die invasive Pflanzenarten am Straßenrand erfassen, können natürliche Lebensräume erhalten und sogar Abfall erkannt werden.

Bild 1 | Das MowHawk Smart Mower Vision-System ist ein intelligentes Kamerasystem am Mähbalken eines Randstreifenmähers. Er sorgt dafür, dass invasive Pflanzen nicht auf dem Komposthaufen landen, wo sie sich ausbreiten können. (Bild: OnLogic)

Bild 1 | Das MowHawk Smart Mower Vision-System ist ein intelligentes Kamerasystem am Mähbalken eines Randstreifenmähers. Er sorgt dafür, dass invasive Pflanzen nicht auf dem Komposthaufen landen, wo sie sich ausbreiten können. (Bild: OnLogic)

Wenn Sie an Nachhaltigkeit denken, sind Rasenmäher am Straßenrand vielleicht nicht das erste, was Ihnen in den Sinn kommt. An den Randbereichen der Straße jedoch, an denen die meisten Menschen einfach vorbeifahren, sah das Team von Datacadabra eine Möglichkeit, zu einem nachhaltigeren Planeten beizutragen. Was wäre, wenn invasive Pflanzen identifiziert und vernichtet werden könnten, bevor sie in der Lage sind, zu gedeihen und sich auszubreiten? Was wäre, wenn der Rasenmäher am Straßenrand nur Gras mähen und Lebensräume für Tiere und Insekten, Sprösslinge, Blumen und sogar Abfälle in Ruhe lassen könnte? Was wäre, wenn es möglich wäre, sicherzustellen, dass das gemähte Schnittgut, das recycelt wird, zu 100% aus Gras besteht und damit zu Tierfutter oder gesundem Mulch verarbeitet werden kann und nicht aus einer Mischung aus invasiven Pflanzen, Abfall und Gras?

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik:
www.onlogic.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige