Ein Stück des Kuchens sichern

Ein Stück des Kuchens sichern

Eine aktuelle Studie von IC Insights beziffert für das Jahr 2017 den weltweiten Markt für Bildsensoren auf 13,2Mrd. Dollar. Bildverarbeitung, Fertigungsautomation, Verkehrsüberwachung, Medizintechnik und Prosumer-Produkte sollen dann einen Marktanteil von ca.3,3Mrd. Dollar darstellen. Um einen Teil des schnell wachsenden CMOS-Markts für sich zu gewinnen, hat z.B. der bisherige CCD-Hersteller Sony kürzlich einen ersten CMOS-Sensor vorgestellt. Zudem findet derzeit eine heftige Konsolidierungsphase unter den CMOS-Herstellern statt. Nachdem Ende letzten Jahres CMOSIS von TA Associates übernommen wurde und im Frühjahr On Semiconductor zuerst Truesense (der CMOS-Bereich der ehemaligen Eastmann Kodak) und dann Aptina gekauft hat, kam es nun zu den Akquisitionen von Awaiba und AnaFocus (s.News). Viele mittelständische Firmen haben scheinbar die Konsequenz aus dem immer stärkeren Wettbewerb gezogen und schließen sich größeren Playern an, um so über die finanziellen (!), personellen und technologischen Ressourcen zu verfügen, um zukünftig auch ein Stück des CMOS-Kuchens abzubekommen.

Viele Grüße
Ebert/Niethammer

www.invision-news.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.