Standard-Weiterentwicklung

Standard-Weiterentwicklung

Marktreport Österreich/Schweiz und Standardtreffen

Derzeit erstellt die EMVA den ersten Marktreport über die Bildverarbeitungsmärkte in den Ländern Österreich, Liechtenstein und Schweiz mit Informationen zur Struktur von Industrie und Forschung, Hauptabnehmerbranchen und marktspezifischen Gegebenheiten.
Alle identifizierten Unternehmen der Bildverarbeitungsbranche sowie Cluster und Verbandsorganisationen werden in den jeweiligen Länderkapiteln aufgeführt. Interessierte Firmen können innerhalb der Studie ein ausführliches Unternehmensportrait zum Preis von 490E buchen (weitere Informationen: breyer@emva.org). Die Studie selbst kann nach der EMVA-Business Conference in Wien im pdf-Format zum Preis von 290? bestellt werden. EMVA-Mitglieder erhalten die Studie im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei.

Standardmeeting in Kalifornien

Zur Weiterentwicklung der Standardisierung in der Bildverarbeitung trafen sich Ende März etwa 60 Standard-Experten der Bildverarbeitungsindustrie aus den USA, Kanada, Europa sowie Japan und Südkorea zur Frühjahrsversammlung in San Jose, Kalifornien. Darunter auch Vertreter des von der EMVA gehosteten Standards GenICam. Die GenICam-Arbeitsgruppe, in der acht teils am Markt konkurrierende Unternehmen zusammenarbeiten, kam dem Release von GenAPI 3.0 einen großen Schritt näher. GenAPI 3.0 wird nicht nur schneller und effizienter arbeiten als die derzeitige Version 2.4, sondern darüber hinaus auch neue Funktionalitäten enthalten wie etwa den Support von 3D-Kameras. Weitere Arbeitsgruppen tagten zu den Schnittstellenstandards USB3 Vision, Camera Link, GigE Vision, Camera Link HS und CoaXPress. Zentraler Bestandteil des Standard-Meetings war wieder das Plugfest mit über 60 Technikern für die Bildverarbeitungsstandards GigE Vision, USB3 und CoaxPress. Das ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung stattgefundene Treffen des Future Standards Forum hatte 29 Teilnehmer, darunter alle Chairmen der in der G3 zusammengefassten Schnittstellenstandards. Nach der Fertigstellung der ‚Global Machine Vision Standards Brochure‘ ging es an die Ausarbeitung eines kurz- und langfristigen Fahrplans zur zukünftigen Entwicklung der bestehenden Standards.

EMVA European Machine Vision Association
www.emva.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige