Neuer Zeiss-Standort in Aalen geplant
Bild: Carl Zeiss AG

Die Zeiss-Gruppe investiert weiter in Ostwürttemberg. An dem geplanten Standort sollen ca. 2.000 Mitarbeitende der Sparte Zeiss-Industrial Quality & Research (IQR) arbeiten, die aktuell schwerpunktmäßig in Oberkochen tätig sind. Die Erweiterung ist Teil einer langfristigen Wachstumsstrategie der gesamten Unternehmensgruppe, allein in Ostwürttemberg, auch getrieben durch die Sparte Zeiss Semiconductor Manufacturing Technology, sind in den kommenden Jahren Investitionen von mehr als 600Mio.EUR geplant.

Carl Zeiss AG
https://www.zeiss.de/corporate/newsroom/pressemitteilungen/2022/zeiss-ostalb.html

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.